16. Lange Nacht der Theater
20. Mai 2017

Theatrio Figurentheaterhaus

  • Route
  •  C  
  • |
  • 130 Plätze
/wp-content/uploads/2012/03/13_fth_l.jpg, 30163 Hannover
Telefon: (0511) 8995940

↳ WEBSEITE ↳ E-MAIL ↳ GOOGLE MAPS


2007 eröffneten die drei Figurentheater Marmelock, Seiler und Filou Fox (seit 2012 „Neumond“ und „Die Füchse“) gemeinsam als Theatrio das FigurentheaterHaus Hannover. Mystisches, abenteuerliches oder musikalisches Theater fesselt seit dem das junge und erwachsene Publikum. Dem Figurentheater sind keine Grenzen gesetzt: Puppen aus Holz, Latex, Schaumstoff oder Alltagsgegenständen werden zum Leben erweckt. Die auffällige Fassade und die große Handskulptur laden in diese einmalige Kulturstätte ein. Das barrierefreie Haus ist mit seinem attraktiven Theatersaal und liebevoll gestalteten Räumen keine reine Spielstätte, sondern eine Plattform für gemeinsames Erleben aller Generationen und dient als Informations- und Kreativzentrum.

Zeitplan

Zeit/enTitelGenre
18:00 19:00 20:00 21:00 Szenen aus "GewaltIch – Krimi mit Kabarettist"
Theaterkabarett mit Jens Heidtmann
Kleinkunst
↑  zum Seitenanfang
Inszenierungen

Szenen aus "GewaltIch – Krimi mit Kabarettist"

Theaterkabarett mit Jens Heidtmann

Der Kabarettist Gernot Witters will eine Vorstellung seines Programmes „GewaltIch“ aufführen. Doch gleich zu Beginn der Vorstellung werden die Zuschauer Zeuge eines Mordes und sehr schnell ist klar: Der Mörder kann nur einer der Personen sein, die Witters in seinem Programm persifliert.

„GewaltIch“ ist eine Mischung aus satirischen Szenen und Krimi. Immer wieder werden Szenen aus dem Programm Gernot Witters gezeigt, die als eigenständige satirische Szenen stehen können, aber gleichzeitig die Verdächtigen und ihre Verstrickungen beschreiben. Und wie es sich gehört, kommt es am Ende natürlich noch zu einem überraschenden Showdown…