17. Lange Nacht der Theater
21. April 2018

Theater in der List

Spichernstraße 13, 30161 Hannover
Telefon: (0511) 89711946

↳ Webseite ↳ E-Mail ↳ Google Maps

  • Route
  •  B  
  • |
  • 99 Plätze


Das THEATER in der LIST gilt seit 2007 als Topadresse für anspruchsvolles Schauspiel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit Mut zum künstlerischen Risiko probieren die professionellen Schauspieler in ihren Inszenierungen verschiedene Theaterformen aus. Gastspiele anderer, auch internationaler Theater runden das Programm ab. Eine kleine Galerie im Zuschauerbereich stellt abwechselnd Bilder hannoverscher Maler und Künstler aus.

Zeitplan

Zeit/enTitelGenre
19:00 20:00 21:00 Jacke wie Hose
Ausschnitte aus dem Theaterstück von Manfred Karge
Schauspiel
↑  zum Seitenanfang
Inszenierungen

Jacke wie Hose

Ausschnitte aus dem Theaterstück von Manfred Karge Jacke wie Hose

Unglaublich aber wahr: In den 30er Jahren vertuscht eine Frau den Tod ihres Mannes, schlüpft in dessen Kleidung und geht an seine Stelle zur Arbeit, um seinen Job nicht zu verlieren. Der Autor Manfred Karge ließ sich von dieser Zeitungsnotiz inspirieren und machte daraus das Theaterstück „Jacke wie Hose“.

Willi Schlüter inszeniert nun im THEATER in der LIST eine Neuauflage dieses Stücks.

Inga Kolbeinsson spielt die Ella Gericke, deren Alltag bestimmt ist von Massenarbeitslosigkeit, Nazi-Dämmerung und täglicher Arbeit als Kranführer Max Gericke bei der Fa. Nagel&Söhne. Typisch männliches Gehabe wie Skat kloppen, Bier saufen und Parolen grölen muss der „neue“ Max mit Bravour meistern. Doch die Verwirrung der Geschlechter fordert auch ihren Preis. Intimität mit anderen ist tabu, die Angst vor dem Entdeckt werden macht auch vor Ellas intimsten Träumen nicht halt… Die Zuschauer werden Zeuge eines bewegenden Schauspiels.

Mit Inga Kolbeinsson

Regie: Willi Schlüter