17. Lange Nacht der Theater
21. April 2018

Opernhaus

Opernplatz, 30159 Hannover
Telefon: (0511) 999900

↳ Webseite ↳ E-Mail ↳ Google Maps

  • Route
  •  A  
  •  B  
  • |
  • 1200 Plätze


Im Herzen Hannovers steht das prachtvolle Opernhaus, das 1852 von Georg Friedrich Laves erbaut wurde. Gemeinsam verantworten Dr. Michael Klügl als Intendant, Ballettdirektor Jörg Mannes und Generalmusikdirektorin Karen Kamensek das künstlerische Programm der Staatsoper Hannover, das über Stadt und Region hinaus das kulturelle Gesicht der Landeshauptstadt prägt.

Die Staatsoper Hannover ist eines der größten Ensembletheater des deutschsprachigen Raumes – über 30 Sängerinnen und Sänger, 30 Tänzerinnen und Tänzer haben sich fest an das Haus gebunden; das Niedersächsische Staatsorchester Hannover und der Chor der Staatsoper Hannover stehen für höchste musikalische Qualität an jedem Abend. Ein umfangreiches Repertoire, sieben Opernpremieren, drei Ballettpremieren und ein umfangreiches Konzertprogramm füllen das Haus am Opernplatz mit Leben. Im Ballhof ist seit der Spielzeit 2010/11 die Jungen Oper zu Hause. Hier erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Oper anders: im intimen Rahmen der Ballhof-Bühnen rücken die Produktionen ganz nah an das Publikum.

Zeitplan

Zeit/enTitelGenre
19:30 - 20:50 Aida
Oper von Giuseppe Verdi (Teil 1)
Oper
21:15 - 22.20 Aida
Oper von Giuseppe Verdi (Teil 2)
Oper
23:00 Happy Birthday, Lenny!
Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein: Songs aus aktuellen Musicalproduktionen
Oper
0:00 Opernchor-Karaoke
mit Chordirektor Lorenzo Da Rio
Oper
↑  zum Seitenanfang
Inszenierungen

Aida

Oper von Giuseppe Verdi (Teil 1)

Ramphis, der Oberpriester, macht dem Feldherrn Radames Hoffnung, Anführer im bevorstehenden Krieg gegen die Äthiopier zu werden. Radames träumt davon, sich im Fall eines Sieges offen zur Liebe zur Sklavin Aida bekennen zu können, von der niemand weiß, dass sie die Tochter des äthiopischen Königs Amonasro ist. Heimliche Blicke zwischen Aida und Radames erregen die Eifersucht der ägyptischen Königstochter Amneris, die den Feldherrn mit allen Mitteln für sich gewinnen will. Ein Bote berichtet, die Äthiopier seien im Anmarsch. Der König ernennt Radames zum neuen Heerführer. Aida gerät in einen Loyalitätskonflikt, sich entweder für ihren Vater oder für ihren Geliebten entscheiden zu müssen. Bei der Vorbereitung zur Siegesfeier der Ägypter entlockt Amneris mit der Lüge, Radames sei tot, Aida das Bekenntnis ihrer Liebe. Aida erkennt unter den Gefangenen ihren Vater Amonasro. Es gelingt diesem, seine Identität zu verbergen. Zum Dank für seinen Sieg stellt der König dem Feldherrn Radames einen Wunsch frei. Radames bittet um Begnadigung aller Gefangenen. Dies geschieht, bis auf Aida und ihren Vater, die als Friedenspfand in Ägypten bleiben müssen. Der ägyptische König verheißt Radames als Belohnung für die siegreiche Bekämpfung des Feindes seine Tochter Amneris.

Aida

Oper von Giuseppe Verdi (Teil 2)

Amonasro plant einen Aufstand gegen die Ägypter. Naiv glaubt Radames, nach einem weiteren Sieg über die Äthiopier vom König die Erlaubnis zu erhalten, die Feindin zu heiraten. Aida drängt Radames stattdessen zur Flucht in ihre Heimat. Damit sie beide ungehindert passieren können, verrät Radames den Weg, an dem die Ägypter den Äthiopiern auflauern wollen. Amonasro triumphiert. Radames verhilft Aida und ihrem Vater zur Flucht und stellt sich freiwillig den Priestern. Radames droht die Todesstrafe. Amneris will ihn zur Zurücknahme des Geständnisses bewegen. Aber er stößt sie zurück, im Glauben, Aida sei bereits, ebenso wie Amonasro, tot. Er nimmt das Urteil der Priester an, lebendig eingemauert zu werden. Amneris verflucht Ramphis und die Priester. Unbemerkt hat sich Aida ins Grab geschlichen, um mit Radames zu sterben.

Happy Birthday, Lenny!

Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein: Songs aus aktuellen Musicalproduktionen

2018 ist für Bernstein-Fans ein besonderes Jahr: der geniale Komponist, Pianist und Dirigent Leonard Bernstein wäre 100 Jahre alt geworden. Gleich zwei Werke Leonard Bernsteins hat die Staatsoper Hannover im Jubiläumsjahr im Programm: den Broadway-Hit „West Side Story“ und die hochkomische musikalische Satire „Candide“. Bei der Langen Nacht der Theater präsentieren Ensemblemitglieder ein Potpourri musikalischer Nummern aus beiden Produktionen. Freuen Sie sich auf Evergreens und weitere mitreißende Songs.

Opernchor-Karaoke

mit Chordirektor Lorenzo Da Rio

Ein stimmstarker Höhepunkt mit Kultcharakter um Mitternacht: Chordirektor Lorenzo Da Rio animiert die Lange Nacht-Besucher ein bekanntes Chorstück anzustimmen – seien Sie gespannt, wenn es heißt: Bühne frei für das Opernchor-Karaoke.