18. Lange Nacht der Theater
04. Mai 2019

GOP Varieté-Theater Hannover

Georgstraße 36, 30159 Hannover
Telefon: (0511) 30186710

HKröpcke

↳ Webseite ↳ E-Mail ↳ Google Maps

Staunen Sie über die besten Artisten der Welt! Lachen Sie über liebenswerte Comedians, schräge Typen und ebenso charmante wie witzig-freche Moderatoren im einzigen Varieté-Theater in Deutschland, das am Originalschauplatz der 1920er bis 1950er Jahre spielt. Auf diese Tradition baut das neue GOP Varieté-Theater auf. Innerhalb kürzester Zeit erspielte sich das GOP Hannover in die Herzen der Hannoveraner und prägt seit über 20 Jahren als Bühneninstitution die Kulturlandschaft Niedersachsens und Norddeutschlands. Das GOP Hannover schafft es, im Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Tradition eine neue Welt des Varietés aufzubauen, so dass die neue Varietészene bedeutend von den Impulsen des GOP im Georgspalast bestimmt wird.

Das GOP Varieté Theater Hannover ist das Stammhaus der GOP Entertainment Group – Europas erfolgreichstes Varieté Unternehmen. Unter diesem Dach bestehen zurzeit die GOP Theater in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, Münster, München, Bremen und ab September 2016 auch in Bonn.

Erleben Sie mit Ihren Freunden und Gästen Entertainment auf höchstem Niveau, mitten im Herzen der Stadt!

Zeitplan

Zeit/en Titel Genre
21:00 23:00 Kawumm (Teil 1)
Kleinkunst
22:00 0:00 Kawumm (Teil 2)
Kleinkunst
↑  zum Seitenanfang
Inszenierungen

Kawumm (Teil 1)



Herr Mutzmann ist ein immer pflichtbewusster, ordentlicher und pünktlicher Beamter – gefangen zwischen Aktenzeichen und Zahlen. Um seinem faden Trott zu entkommen, hat er eine einfache, aber clevere Idee entwickelt. Er ordnet jeder Zahl, die ihm begegnet, eine Bedeutung zu: ein Gefühl, eine Farbe, ein Ereignis, einen Namen, einen Ort. Somit entstehen vor seinem inneren Auge immer neue Wunderwelten und Abenteuer, in denen er sich verlieren kann. Eines Tages macht es KAWUMM und wie ein Schlag trifft Herrn Mutzmann seine ganz eigene, heldenhafte Geschichte, die immer tief in ihm schlummerte.

Regie: Markus Pabst & Pierre Caesar

Kawumm (Teil 2)