17. Lange Nacht der Theater
21. April 2018

die hinterbuehne ZWO

Hildesheimer Straße 39, 30169 Hannover
Telefon: (0511) 2209287

↳ Webseite ↳ E-Mail ↳ Google Maps

  • Route
  •  A  
  • |
  • 30 Plätze


Im Frühjahr 2010 eröffnete die hinterbuehne seine Dependance im Vorderhaus. Aus dem Ladengeschäft an der Hildesheimer Straße wurde ein kleiner Veranstaltungsraum, der flexibel genutzt werden kann. Ob Lesungen, Ausstellungen, Aufführungen oder theatereignes Museum – wenn der Raum mal nicht für Proben benötigt wird, findet sich immer wieder eine Gelegenheit, dass er sich mit seinem großen Fenster zur Straße für die Besucher öffnet.

Ausgestattet mit einer Licht- und Tonanlage sowie einer kleinen Bar erfindet sich dieser Raum für jede Anforderung neu.

Zeitplan

Zeit/enTitelGenre
18:00 21:00 Die Close-up Lounge
ZauberSalon Hannover – Ninian
Kleinkunst
19:00 22:00 Die Close-up Lounge
ZauberSalon Hannover – Peter Gunn
Kleinkunst
20:00 23:00 Die Close-up Lounge
ZauberSalon Hannover – Das Wiesel
Kleinkunst
↑  zum Seitenanfang
Inszenierungen

Die Close-up Lounge

ZauberSalon Hannover – Ninian Die Close-up Lounge

Die Close-Up Lounge präsentiert bei der Langen Nacht der Theater hautnahe Zauberei. Ninian hat sich der geschichtenerzählenden Zauberei verschrieben, bei der Zauberei mit Strory-Telling und Theater verknüpft werden. Eine Kunstform, ideal für die Close-Up Lounge.

Die Close-up Lounge

ZauberSalon Hannover – Peter Gunn Die Close-up Lounge

Die Close-Up Lounge präsentiert bei der Langen Nacht der Theater hautnahe Zauberei. Peter Gunn bezeichnet sich selbst als Grenzgänger zwischen toll und patschig und zeigt „klassische“ Close-Up Zauberei aus seinem Profi-Programm mit dem der sympathische Entertainer auf Firmen-Events zu sehen ist.

Die Close-up Lounge

ZauberSalon Hannover – Das Wiesel Die Close-up Lounge

Die Close-Up Lounge präsentiert bei der Langen Nacht der Theater hautnahe Zauberei. Das Wiesel darf als Initiator der Close-Up Lounge natürlich nicht fehlen. Sein Motto „Zauberei und anderer Unsinn!“ ist bei ihm natürlich Programm. Neben Close-Up Zauberei darf bei ihm der Nonsens natürlich nicht zu kurz kommen.